Dem Licht entgegen – Lichtkuppeln im Kletterzentrum

Einst war hier der Mittelpunkt katholischer Arbeit im Saarland. Zwei Jahre stand der große Saal dann ungenutzt leer, ehe seit 2009 Kletterfans vom Saarbrücker Johannishof Besitz ergreifen konnten. In vier Monaten entstand ein Kletterparadies von 1.000 Quadratmetern mit Wänden bis zu elf Metern erklimmbarer Höhe. Vom fortgeschrittenen Hobbykletterer über den Kindergeburtstag bis zum Senioren-Klettern ist für jede Schwierigkeit gesorgt.

Während die große Kletterhalle selbst mit elektrischem Licht versorgt wird, gewährleisten insgesamt 16 Lichtkuppeln eine natürliche Beleuchtung von oben in einem zweiten, Ende 2011 fertiggestellten Kletterbereich. Die erneuerten Lichtkuppeln mit rundem Grundriss wirken als markante Lichtflecke wie Bullaugen in der Decke. Im Sinne des architektonischen Anspruchs erwiesen sich die deutlich über den üblichen optischen Standards liegenden runden Lichtkuppeln genau als die richtige Lösung. Sowohl in der starren Ausführung als auch in der zweimal ausgeführten lüftbaren Variante. Für einen zeitgemäßen Wärmeschutz wurde ein 3-schaliger Kuppelaufbau aus opalem Kunststoff gewählt, der das Tageslicht blendungsfrei und gleichmäßig streut.

Moderne Standards galten auch für die aufwändig konstruierten Kletterwände, die mit ihren Rissen, Spalten und Überhängen ein Klettererlebnis der besonderen Art bieten. Wem das noch nicht genug Adrenalin in die Adern treibt, der kann in 13 Meter Höhe über Kopf im Bogen nah der Hallendecke entlang klettern.

Bautafel

Projekt:
Kletterzentrum Saarbrücken

Bauherr:
Kletterzentrum Saarbrücken GmbH

Planung:
Alexander Petry, Saarbrücken

Produkt:
ESSERTEC Lichtkuppel rund, starr und lüftbar

Foto: Kletterzentrum Saarbrücken

Ansprechpartner

Unser TEC-TEAM beantwortet gern Ihre Fragen:

Telefon: 02131-183-333

E-Mail: vertrieb@essertec.de