Tageslicht und frische Luft auch im Flur

Nach Überzeugung der beiden Bauherren, Dr. Tobias Weigand und Holger Blum, liegt die Zukunft der ambulanten medizinischen Betreuung in der Kooperation verschiedener Experten. Als den beiden Allgemeinmedizinern aus Gerolzhofen ihre bisherigen Praxisräume zu klein wurden, errichteten sie deshalb ein komplettes Ärztezentrum, in dem sie künftig gemeinsam mit Kollegen aus verschiedenen Fachrichtungen ihre Kompetenzen bündeln können.

Architekt Alexander Pfeuffer entwarf dafür ein eingeschossiges Gebäude, das den Patienten einen bequemen, konsequent barrierefreien Zugang ermöglicht. Vom gemeinsamen Wartebereich mit der Anmeldung gelangt man über den zentralen Flur des 50 m langen Gebäudes zu den einzelnen Behandlungsräumen, die zur Außenseite und damit zu den Fenstern orientiert sind. Lediglich der Flur selbst ist ein „gefangener“ Raum, erhält aber über sechs Lichtkuppeln ebenfalls ausreichend Tageslicht. Die runden Öffnungen im Dach wirken als lebendige Lichtpunkte und geben dem Flur neben der Helligkeit auch Rhythmus und Struktur.

Besonderen Wert legten die Bauherren auf ein energieeffizientes Gebäudekonzept, das die Lichtkuppeln in thermoplan-Ausführung mit einem ausgezeichneten Ur-Wert von 1,0 W/m²K unterstützen. Die Anschlusssituation auf dem Dach mit seiner 35 cm dicken Wärmedämmung konnte mit einem 50 cm hohen GFK-Aufsetzkranz problemlos gelöst werden. Doch nicht nur Licht, sondern auch frische Luft gelangt durch die elektrisch zu öffnenden Lichtkuppeln in den Flur. Gleichzeitig registriert ein Wind- und Regenschutzsystem die Windstärke sowie eventuelle Niederschläge und kann die Lichtkuppel automatisch schließen. Für die Durchsturzsicherheit sorgt ein wabenförmiges und durch seine weiße Lackierung sehr unauffälliges Durchsturzgitter unter den Lichtkuppeln.

Bautafel

Projekt:
Ärztezentrum Gerolzhofen

Bauherren:
Dr. Tobias Weigand und Holger Blum

Planung:
büro für architektur alexander pfeuffer, Gerolzhofen

Produkt:
Lichtkuppel essertop® rund, lüftbar
Wind- und Regenschutzsystem J10
Durchsturzschutz esserprotect®

Fotos:
Tom Söllner

Ansprechpartner

Unser TEC-TEAM beantwortet gern Ihre Fragen:

Telefon: 02131-183-333

E-Mail: vertrieb@essertec.de