Was muss gewartet werden?

Alle Komponenten einer RWA-Anlage

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen retten Leben – wenn alle System-Komponenten einwandfrei funktionieren. Eine Wartung beinhaltet daher eine Sicht- und Funktionsprüfung der gesamten Anlage:



Es wird auf sichtbare Beschädigungen an der Kuppel bzw. Klappe, am Rahmen oder des Dachbahnanschlusses geachtet. Die Scharniere sollten überprüft und bei Bedarf mit einem Gleitmittel (z. B. Silikonspray) behandelt werden. Des Weiteren sollte das Öffner-System auf Funktion bzw. Beschädigung geprüft werden.


Zudem wird die Gesamtanlage auf eventuell zwischenzeitlich vorgenommene Veränderungen (z. B. Verbauungen der Eintritts- bzw. Zuluftöffnungen) überprüft. Mit der anschließenden Gruppenauslösung wird die Funktionsfähigkeit der kompletten Anlage und das reibungslose Zusammenspiel aller Systemkomponenten kontrolliert.

« zurück