ESSERTEC GmbH

Gymnasium Grimmen

Glas-Satteldach-Sanierung einer Sporthalle

Der Sportunterricht am Anemonenweg im mecklenburgischen Grimmen kann wieder aufgenommen werden. Grund der Unterbrechung waren bauliche und bauphysikalische Mängel an der Glas-Satteldach-Konstruktion. Die im Vorfeld stattgefundenen Begehungen zeigten, dass eine Sanierung bei unverändertem Dachaufbau die wirtschaftlichste Lösung darstellt. Den hierfür notwendigen Austausch des Lichtbandes übernahm ESSERTEC.

Zwischen Stralsund und Greifswald gelegen, bietet das kleine Städtchen Grimmen für sein teils großes Einzugsgebiet neben zwei Grundschulen auch zwei weiterführende Einrichtungen: die Regionalschule und das Gymnasium Grimmen. Letzteres entstand im Jahr 1993 und zählt heute 465 Schülerinnen und Schüler. Zu dem Hauptgebäude, bestehend aus vier Flügeln, in denen sich Unterrichts- und Fachräume, eine Bibliothek, Schülercafé sowie Computerräume befinden, gehört auch die 2.200 Quadratmeter große Sporthalle auf dem Grundstück. Als separates Gebäude dient sie nicht nur dem Schulsport, sondern wird auch von den ortsansässigen Vereinen und der Förderschule genutzt.

Heftige Unwetter, Stürme und Hagelschläge können die Funktionsfähigkeit eines Lichtbandes über die Jahre beeinträchtigen. Um die Sicherheit und die natürliche Belichtung wiederherzustellen, wurde ESSERTEC mit der Sanierung der Glas-Satteldach-Konstruktion beauftragt. Das neue, 43 Meter lange und 3 Meter breite esserlux® Lichtbandsystem mit Sanierungs-Zarge konnte auf dem leicht geneigten Hallendach unkompliziert auf die bauseitige Zarge aufgesetzt werden.

Sechs Einzelklappen zur Entrauchung sorgen für die nötige Sicherheit im Brandfall. Durch die integrierten Elektro-Öffner können sie zudem zur täglichen Lüftung eingesetzt werden. Als Schutz gegen Absturz von Personen durch das Lichtband wurde ein esserprotect® Durchsturzschutzgitter integriert, das gleichzeitig als Ballwurfschutz im Rahmen der Nutzung der Sporthalle dient. Die optisch ansprechende Pearl Inside® Polycarbonat-Verglasung sorgt darüber hinaus für eine besonders hohe Schalldämmung. Im Vergleich zu herkömmlichen Doppelverglasungen mit gleichen akustischen Eigenschaften bieten Pearl Inside® Verglasungen den Vorteil des deutlich geringeren Gewichts.

esserlux Lichtbänder sind geeignet für alle geheizten und ungeheizten Flachdachgebäude zur industriellen, gewerblichen oder öffentlichen Nutzung. Sie entsprechen den europäischen Normen und besitzen eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (ABZ).

Bautafel

ProjektSporthalle Gymnasium Grimmen
BauherrLandkreis Vorpommern-Rügen, SG Gebäudemanagement
PlanerIngenieur-Büro Höhne, Bergen auf Rügen
VerarbeiterRiedelsche Dachbaustoffe GmbH, Ndl. Stralsund
Fertigstellung2019
ProdukteESSERTEC Lichtband esserlux® mit Rauchabzug-Einzelklappen
Polycarbonat-Verglasung Pearl Inside®
Durchsturzschutz esserprotect®
FotosJean Schwarz

Eingesetzte Produkte

Wünschen Sie Beratung zu unseren Produkten und Services? Wir sind gern für Sie da.

Kontakt