Stimmungsvolles Ambiente mit Lichtkuppeln

Die Wandelhalle Bad Wildungen entstand bereits 1929 als zentrales Gebäude der Trinkkur und damaliger Mittelpunkt des Kurbetriebs. Nachdem 1960 bereits ein gläserner Umgang angefügt wurde, war in den Jahren 2004 bis 2009 eine grundlegende Sanierung mit abermaliger Erweiterung erforderlich. Dabei entstand eine neue Eingangssituation, die mit modernen Architekturelementen wie Flachdach und Lichtkuppeln einen bewussten Kontrapunkt zum denkmalgeschützten historischen Baukörper bildet. Der Umbau war notwendig geworden, weil der eigentliche Kurbetrieb inzwischen in verschiedenen Kliniken stattfindet, während die Wandelhalle ihre Funktion als lebendiger Mittelpunkt des Kurgeschehens heute vor allem mit Ausstellungsräumen, einem Multifunktionssaal und Gastronomie wahrnimmt. Dem Architekturbüro Gehring & Partner ist es bei der Modernisierung gelungen, die Ideen, Gestaltungsansätze und Formensprache seiner Vorgänger aufzunehmen und zeitgemäß zu interpretieren. Im Zusammenspiel von Wasser, Spiegelelementen und natürlicher Beleuchtung - auch durch mehrere runde Lichtkuppeln - werden faszinierende Effekte erzeugt, die das einst nüchterne Foyer in ein überzeugendes Entree verwandeln. Mit den lüftbaren runden Lichtkuppeln konnten Lösungen oberhalb der sonst üblichen ästhetischen Standards für diese Bauteile verwirklicht werden. Der runde Kuppelgrundriss erzeugt in der Decke des Foyers tagsüber harmonische Lichtpunkte und ein spannungsvoll inszeniertes Ambiente. In der abendlichen Dunkelheit kehren sich die Verhältnisse um und die nun von innen beleuchteten Kuppeln unterstreichen zusammen mit der Glasfassade die Leichtigkeit und Transparenz der Gesamtanlage.

Bautafel

Projekt:
Modernisierung und Erweiterung Wandelhalle Bad Wildungen

Bauherr:
Staatsbad Bad Wildungen, Eigenbetrieb der Stadt Bad Wildungen

Planung:
Architekturbüro Gehring & Partner, Bad Wildungen

Produkt:
ESSERTEC Lichtkuppel rund, lüftbar

Fotos: Jörg Schade, ESSERTEC und Gehring und Partner

Ansprechpartner

Unser TEC-TEAM beantwortet gern Ihre Fragen:

Telefon: 02131-183-333

E-Mail: vertrieb@essertec.de