ESSERTEC GmbH

KfW-Förderung für Tageslichtspender

KfW-Bankengruppe vergibt zinsgünstige Kredite und Investitionszuschüsse für Lichtkuppeln und Lichtbänder

IMMOBILIENBESITZER, die Lichtkuppeln oder Lichtbänder einbauen beziehungsweise austauschen, können dafür auch eine KfW-Förderung in Anspruch nehmen. Die KfW-Bankengruppe gewährt über das Programm „Energieeffizient Sanieren“ zinsgünstige Kredite und Investitionszuschüsse. Förderfähig sind nach Auskunft der KfW Lichtkuppeln und Lichtbänder mit einem U-Wert von ≤1,0 W/m²K.

IN DEN KFW-PROGRAMMEN 151 und 152 werden bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit oder im Rahmen der Einzelmaßnahmenförderung bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit vergeben. Der effektive Jahreszins liegt aktuell bei 0,75 Prozent. Je höher der durch die Sanierung erreichte Effizienzhausstandard ist, desto weniger der aufgenommenen Summe muss zurückgezahlt werden. Im besten Fall – dem Erreichen des Effizienzhausstandards 55 – werden 17,5 Prozent der Kreditsumme als Tilgungszuschuss erlassen.

Neben den zinsgünstigen Krediten können Modernisierer über die Programmnummer 430 auch Investitionszuschüsse beantragen. Bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus werden pro Wohneinheit bis zu 30.000 Euro der förderfähigen Kosten als Investitionszuschuss gewährt. Werden Lichtkuppeln oder Lichtbänder als Einzelmaßnahme eingebaut, beträgt der Investitionszuschuss 10 Prozent der förderfähigen Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 5.000 Euro pro Wohneinheit.

Nach Abschluss der Maßnahme muss sowohl bei den zinsgünstigen Krediten als auch beim Investitionszuschuss ein Verwendungsnachweis erbracht werden. Den Nachweis füllt ein Energieberater aus. Der Experte sollte von Beginn an in die Planung der Modernisierung mit einbezogen werden.


FÖRDERFÄHIG sind die ESSERTEC-Produkte:

Durch Lichtkuppeln und Lichtbänder können Immobilienbesitzer Räume unmittelbar unter dem Dach mit ausreichend Tageslicht versorgen. Das kostenfrei verfügbare Licht spart Strom für die Beleuchtung und wirkt sich gleichzeitig positiv auf die Gesundheit der Bewohner aus. Dass zwischen der ausreichenden Tageslichtversorgung und dem menschlichen Wohlbefinden ein Zusammenhang besteht, ist mittlerweile allgemein anerkannt. Um alle Vorteile zu nutzen und die Funktionsfähigkeit in vollem Umfang sicherzustellen, sollten Lichtbänder und Lichtkuppeln ausschließlich von qualifizierten Fachbetrieben eingebaut werden.