Wartung

Wie oft sollten Lichtkuppeln gewartet werden?

Lichtkuppeln müssen einmal jährlich überprüft werden. Dabei sollte auf sichtbare Beschädigungen an der Kuppel, am Rahmen oder des Dachbahnanschlusses geachtet werden. Die Scharniere sollten überprüft und bei Bedarf mit einem Gleitmittel (z. B. Silikonspray) behandelt werden. Des Weiteren sollte das Öffner-System auf Funktion bzw. Beschädigung geprüft werden.

Wie oft müssen Wartungen von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen durchgeführt werden?

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen müssen gemäß DIN 18232 bzw. EN 12101 sowie VdS-Richtlinie einmal jährlich gewartet werden.

Warum müssen Wartungen von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen immer von 2 Fachmonteuren durchgeführt werden?

Wartungen von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen werden immer direkt am Gerät, d. h. auf dem Dach, durchgeführt. Dabei löst ein Monteur über die Auslöseeinrichtung die Rauchabzug-Gruppe aus. Ein weiterer Monteur muss sich auf dem Dach befinden, um die Öffnungsfunktion der Geräte zu beobachten. Die anschließende Wartung der einzelnen Geräte erfolgt direkt am geöffneten Rauchabzug, d. h. an einer Absturzkante. Hier wird ein zweiter Monteur zur Absicherung benötigt.

Warum muss bei jeder Wartung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen die CO2 Flasche in der Auslösestation ausgetauscht werden?

Das Füllgewicht, und damit die Flaschengröße, wird auf Grundlage der CO2-Berechnung ermittelt. Die festgelegte Füllmenge garantiert, dass die in dieser Gruppe angeschlossenen Rauchabzüge in maximal 60 Sekunden vollständig öffnen.

Bei der Funktionswartung von Rauchabzügen kann ein einwandfreies Öffnen nur dann festgestellt werden, wenn die eingebauten CO2-Flaschen verwendet werden. Nach der Funktionsprüfung müssen daher Austauschflaschen mit identischem Füllgewicht eingesetzt werden. Kleinere bzw. größere Flaschen dürfen gemäß unserer Wartungsrichtlinien nicht eingesetzt werden. Auch darf keine so genannte Mutterflasche verwendet werden, die das Füllgewicht der ursprünglichen Flasche übersteigt.

Wie dokumentiert ESSERTEC Flachdach die ordnungsgemäß durchgeführte Wartung bzw. die Funktionstüchtigkeit der Rauchabzüge?

Jeder überprüfte Rauchabzug wird mit einer deutlich sichtbaren Plakette (35 x 35 mm) gekennzeichnet. Diese wird gut sichtbar von unten in das Gerät geklebt. Die Plakette erhält zur Unterscheidung jedes Jahr eine andere Farbe.

Wie setzt sich der Wartungspreis zusammen?

Der Wartungspreis ist ein Pauschalpreis, der folgendes beinhaltet:

• An- und Abfahrtkosten
• Rüstzeiten
• Funktionswartung
• Wartungsaufkleber
• Wartungsprotokollierung
• Prüfbuch-Eintrag
• Beratung
• Abschlussbesprechung

Hinzugerechnet werden lediglich noch Verbrauchsmaterialien, die während der Wartung obligatorisch benötigt werden (z. B. CO2-Austauschflaschen, Akkus, elektrische Zünder o. ä.). Gerne vereinbaren wir mit Ihnen längerfristig gültige Pauschalpreise inklusive obligatorischer Verbrauchsmaterialien.

Unsere Fachberater im Innendienst beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten.

Wo finde ich einen autorisierten Servicestützpunkt?

Durch bundesweit über 30 Verkaufs- und Servicestützpunkte können wir jederzeit in kürzester Zeit bei Ihnen sein. Wir sind durchgehend 7 Tage in der Woche erreichbar.

Wie erhalte ich ein Wartungsangebot?

Unsere Fachberater im Innendienst beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten und erstellen ein individuelles Angebot. Bitte senden Sie uns Ihre detaillierten Anlagendaten per Post, Fax oder E-Mail zu. Sie erhalten dann innerhalb eines Arbeitstages Ihr Angebot. Gerne sind wir auch bereit, eine persönliche Ortsbegehung zur Aufnahme der Anlagen durchzuführen, und Ihnen auf Basis dieser Daten ein Angebot zu erarbeiten.

Kontakt

Unsere Spezialisten im TEC-TEAM haben die Antworten zu Themen wie Belichtung, Belüftung, Entrauchung und Entwässerung von flachen Dächern. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

TEC-TEAM Handel
02131-183-331
TEC-TEAM Projekt
02131-183-332
TEC-TEAM Technik
02131-183-334
TEC-TEAM After Sales
02131-183-362
TEC-TEAM Export
02131-183-201