Öffnersysteme

Welche Öffner-Systeme für Lichtkuppeln gibt es?

Generell wird zwischen elektrischen, pneumatischen oder manuellen Öffner-Systemen unterschieden. Die elektrischen Öffner werden entweder direkt über das Haushaltsstromnetz (230 V Ausführung) versorgt, oder aber mittels zwischengeschaltetem Trafo gespeist (24 V Ausführung). Pneumatische Öffner werden an ein bauseitiges Druckluftnetz angebunden. Manuelle Systeme werden mittels Kurbelstange per Hand betätigt.

Darüber hinaus stehen Solar betriebene Öffner-Systeme zu Verfügung. Diese benötigen keine Stromversorgung und eignen sich daher insbesondere für die spätere Nachrüstung eines Öffners.


Welches Öffner-System ist für welches Objekt bzw. welche Lichtkuppel sinnvoll?

Elektro-Öffner können über das Haushaltsstromnetz versorgt werden. Die Betätigung des Öffners kann bequem per Fernbedienung oder wandseitigem Schalter erfolgen. Lichtkuppeln aller Nenngrößen können über elektrische Systeme geöffnet bzw. geschlossen werden. Hinsichtlich einer Sanierung mit Hilfe elektrischer Öffner-Systeme ist eine entsprechende Zuleitung für die Stromversorgung vorzusehen.

Für den Pneumatik-Öffner wird bauseitig ein entsprechendes Druckluftnetz benötigt. Die Betätigung des Öffners erfolgt über eine wandseitige Bedienungsstelle. Lichtkuppeln aller Nenngrößen können über pneumatische Systeme geöffnet bzw. geschlossen werden. Hinsichtlich einer Sanierung mit Hilfe pneumatischer Öffner-Systeme ist eine entsprechende Zuleitung für die Druckluft-Versorgung vorzusehen.

Manuelle Öffner-Systeme, die mittels Kurbelstange per Hand betätigt werden, eignen sich bis zu einer Raumhöhe von maximal 3 Meter. Die Lichtkuppel-Nenngröße sollte aufgrund des zu hebenden Gewichts nicht größer als 150 x 150 cm sein. Eine Sanierung mit Hilfe manueller Öffner-Systeme ist verhältnismäßig einfach, da keinerlei Versorgungsleitungen benötigt werden.

Solar betriebene Öffner-Systeme benötigen ebenso keine Stromversorgung und eignen sich daher insbesondere für die Sanierung oder die spätere Nachrüstung eines Öffners.  Die Betätigung erfolgt bequem per Fernbedienung.


Es beginnt zu regnen – Sturm kommt auf. Gibt es ein System, dass die Lichtkuppel automatisch schließt?

Ja, wir empfehlen für diesen Einsatz unser Wind- und Regenschutzsystem J 10 einzusetzen. Überall dort, wo ein schnelles, manuelles Schließen von Lichtkuppeln – bei aufkommenden Wind- oder Regenereignissen – nicht sichergestellt ist, sind Wind- und Regenfühler von hohem Nutzen. Das gilt für Wohn- und Verwaltungsgebäude ebenso wie für Gewerbe- und Industriebauten.

Wind- und Regenfühler schließen Lichtkuppeln automatisch bevor Wind oder Regen Schäden verursachen kann. Das System steuert einzelne Kuppeln ebenso, wie ganze Gruppen und leitet Schließvorgänge über Elektromotoren oder Pneumatikzylinder ein. Dabei kann der Windfühler individuell auf definierte Windstärken justiert werden. Aufkommender Regen wird vom Regenfühler über einen Feuchtigkeitssensor erfasst. Der Öffnungsvorgang erfolgt dann jeweils manuell über die entsprechenden Bedienstellen.

Können Lichtkuppeln auch per Fernbedienung gesteuert werden?

Ja. Wir empfehlen dazu das Lüftungs-Set funkgesteuert, mit Fernbedienung. Es handelt sich hier um ein System zum Öffnen und Schließen von Lichtkuppeln zum Zwecke der täglichen Be- und Entlüftung. Das Set besteht aus einem Elektro-Öffner 24 V (30 cm Hub), einer Lüftungszentrale mit Funk-Empfänger sowie einer Funk-Fernbedienung. Einsetzbar ist das Set für alle Flachdachfenster sowie Lichtkuppeln der Serien essersky® und essertop®.

Wie werden Elektro-Öffner angeschlossen (verkabelt)? Wo finde ich entsprechende Schaltpläne?

Elektro-Öffner dürfen ausschließlich von Elektro-Fachkräften angeschlossen werden. Der Anschluss muss entsprechend den diesbezüglichen Schaltplänen vorgenommen werden. Dabei sind die Errichtungsbestimmungen nach DIN VDE 0100 einzuhalten.

Die jeweiligen Schaltpläne finden Sie in den Montageanleitungen der Elektro-Öffner.

Können alte Öffner-Systeme ausgetauscht bzw. saniert werden?

Grundsätzlich ja. Unsere Fachberater im Innendienst bzw. unsere Außendienst-Mitarbeiter vor Ort beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten. Bitte halten Sie für Ihren Anruf folgende Informationen bereit:

• Nenngröße der bauseitigen Kuppel (Bestimmen der Nenngröße),
• Fabrikat, Typ-Nummer und Hublänge des vorhandenen Öffners.

Hilfreich sind darüber hinaus Digital-Fotos des vorhandenen Öffners, die Sie unseren Fachberatern per E-Mail zur Verfügung stellen.

Kontakt

Unsere Spezialisten im TEC-TEAM haben die Antworten zu Themen wie Belichtung, Belüftung, Entrauchung und Entwässerung von flachen Dächern. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

TEC-TEAM Handel
02131-183-331
TEC-TEAM Projekt
02131-183-332
TEC-TEAM Technik
02131-183-334
TEC-TEAM After Sales
02131-183-362
TEC-TEAM Export
02131-183-201